Dienstag, 22.08.2006 / Rückkehr aus Tuvalu

Na also, geht doch. Mit ein paar "Arbeitskollegen" und einigen abgebrochenen Tischbeinen hat Jochen den Laden in Tuvalu geradegezogen und unser Gästebuch wieder zum Laufen gebracht. Danke nochmal ans Ende der Welt!

Mittwoch, 16.08.2006 / Alarm aus Tuvalu

Ihr habt es schon bemerkt: Die tuvalesiche Online-Poker-Mafia hat unser Gästebuch geschrottet (und das von Carlos Mogutseu gleich dazu). Aktuell arbeitet ein Expertenteam am Wiederaufbau, bis dahin könnt ihr uns Nützliches und Nettes in das Gästebuch unseres Labels packen (www.phonowerke-luna.de). Nichtsnutziges und Beleidigendes packt ihr bitte in das Gästebuch von www.online-poker.tv

Freitag, 11.08.2006 / Neues aus der Personalabteilung

Jetzt ist es amtlich: Wir sind wieder komlett. Neuer Mann an der Gitarre wird Tito, damit wird italienisch offiziell Proberaumamtssprache.

Freitag, 23.06.2006 / Ranstadt rockt!

und zwar nicht nur seit heute, aber eben heute einmal mehr! Wieder mal mit Spook City, die mittlerweile länger schminken als spielen und trotzdem mal wieder groß abräumten. Bis nächstes Jahr!

Samstag, 06.05.2006 / Wertheim!

Tja, die Ruine hatten wir uns eigentlich etwas ruinierter vorgestellt, war erstaunlich gut in Schuss. Schön, dass wir mal eine der jüngeren Kapellen am Start waren, das sollten wir so beibehalten. Leider mussten wir umgehend nach Gigende weiter, weil Martin in Schweinfurt noch den zweiten Platz beim Grand Prix Penisvision abräumen musste. Trotzdem sehr gelungene Veranstaltung!

Samstag, 08.04.2006 / Hannover und die Wahrheit über Aurich

Tja, da wird es wohl Zeit mit einer Lebenslüge aufzuräumen: Aurich hat gar keinen Hafen! Abgesehen von dieser schlimmen Erfahrung war der Gig in Hannover sehr , sehr, sehr fein und es ist wahrlich spät geworden. Da wollen wir wieder hin!

Mittwoch, 05.04.2006 / Endlich Rockstar!

Na also, geht doch. Heute werden wir tatsächlich in der bundesweiten Tagespresse erwähnt, und, was in dem Zusammenhang überrascht, sogar in positivem Zusammenhang. Unglaublich! Nachlesbar ist der Taz-Artikel hier: http://www.taz.de/pt/2006/04/05/a0196.1/text

Samstag, 11.03.2006 / Nicht die ganze Welt gemeinsam hat mehr Verstand als Voltaire.......

Sehr, sehr, sehr fein! Neu-Isenburg war einmal mehr äußerst gelungen. Der Laden knüppelvoll, die Bandkollegen von SFS in Hochform, wir pünktlich vor Ort! Neuer Rekord im Aufleck-Tattoo-Auflecken und Jochens endgültiger Abschiedsgig. Er hat sich nochmal ordentlich feiern lassen und gezeigt, was er kann. Besucht ihn bei seinen Konzerten mit neuer Rumpelkapelle in Melbourne.

Freitag, 03.03.2006 / In 80 Tagen um die Welt, bzw. in 8 Stunden nach Essen / Cafe Nova

Jo, so kann das gehen: Erst zwei Stunden von Aburg Stadtmitte bis Aburg Autobahn-Auffahrt, dann nochmal zwei bis zum Frankfurter Kreuz und noch eine bis Wiesbaden. Das roch nach Absage. Aber die Jungs und Mädels vom Nova sind Zauberer und haben uns die Türen offen gehalten, dafür nochmal ein fettes Danke! Jochen hat beim ersten Teil seiner Abschiedstour nochmal richtig auf die Kacke gehauen und die Damen in der ersten Reihe den ganzen Abend zu Begeisterungsstürmen hingerissen. Wir werden wohl heulen, wenn der Penner geht. Ausserdem ein Lob an Alex, unseren Aushilfsbasser, der uns nicht nur die Kohlen aus dem Feuer geholt, sondern auch noch den worst-dressed-Pokal gewonnen hat.

Freitag, 24.02.2006 / Jochen haut in den Sack!

Völlig überraschend für alle Beteiligten hat uns Saitengott Jochen die Brocken hingeschmissen. Wenigstens hat uns der Bursche nicht wegen einer Frau oder einer anderen Kapelle verlassen, sondern hat sich einen neuen Job gesucht in - Melbourne-! Als ob nicht Kälberau auch gereicht hätte! Jedenfalls habt ihr nur noch in Essen und Neu-Isenburg die Gelegenheit, dem Burschen mal richtig die Meinung zu sagen oder aber euch von ihm ein hübsches Auflecktattoo verpassen zu lassen. Mann Jochen! Ohne dich wären wir nur das, was wir sind!

Seiten