Juhu! Endlich! Das große Sommerrätsel ist da!

Macht mit und gewinnt wertvollen Plunder auf unserer Facebook-Seite. 

 

Das neue Carlos-Album kommt!

Die Blutjungs gehen in die wohlverdiente Sommerpause und geben sich ihren zahllosen Nebenbeschäftigungen hin. Am deutlichsten zeigt sich das bei Carlos Mogutseu, die bringen am 07.07. ihr neues Album mit dem schicken Titel "die Leute von der Lo-fi Ranch" raus. Bestellt werden kann das Gerümpel ab sofort im Shop, die Auslieferung erfolgt ab Ende Juni/Anfang Juli. Also haut rein!

09.06. RACT-Festival/Tübingen

Superschönes Fest! Bombenuhrzeit, Wetter hält - aber leider auch genau die Länderspielzeit. Trotzdem waren wir tatsächlich in Hochform, danke an die ganze Crew.

18.05. Dalmstock-Open-Air

Ein sehr schönes und professionell organisiertes Fest. Aber leider völlig verregnet und daher sehr schwach besucht. Schade, den Veranstaltern hätte man besseres Wetter gegönnt.

11.05. Düsseldorf/Tube

Mitten in der Altstadt. Kurz vorm Aufstieg. Für die unter uns, deren Herz für die Fortuna schlägt, wird ein Traum wahr. Allerdings sind die deutlich in der Unterzahl, die vier Kollegen müssen sich das rot-weiße Fahnenmeer zurechttrinken, was hervorragend funktioniert. Danke an Swenja für die Unterkunft. Jan ist nachts noch von einem der Wachhunde in die Hand gebissen worden, was ihm zwar wenig Mitleid, dafür aber viel Hohn und Spott eingebracht hat. Sehr schön.

Unglaublich aber wahr (steht ja in der Zeitung)

Tja und manchmal ist man im Nachhinein traurig und beschämt, was man mit seinem Lied so angerichtet hat....

http://www.mopo.de/panorama/einbruch-in--sea-world--betrunkene-waliser-k...

31.03. Zweibrücken/Kontrastbühne

Oha, so einen hübschen Laden hätte man einer Stadt wie Zweibrücken nicht unbedingt zugetraut. Sehr schick! Allerdings hat unser Sänger mit seinem bisher spektakulärsten Bühnensturz das Konzert weit in den Hintergrund gespielt, der Wichtigtuer. Immerhin haben wir den Gig noch fertig gespielt, wenn auch im Sitzen. Anschließend gabs dann noch eine romantische Autofahrt durch Zweibrücken bei Nacht bis zur Notaufnahme und dort einen schicken Angeberverband. Unser Dank gilt Frau Dr. Müller und Schwester Iris und natürlich der Kontrastbühnentruppe. 

10.03. Wertheim/Halle 115

Lang ists her, dass wir hier zum letzten Mal waren. Leider haben wir an diesem Abend unseren alten Ruf zerstört, jedenfalls kamen unabhängig voneinander drei Menschen zu uns, die uns glaubwürdig erzählten, dass Sie uns nach unserem letzten Konzert vor 8 Jahren  für unglaublich arrogante Deppen gehalten hätten, weil wir damals angeblich das Publikum heftig beschimpft hätten. Nun haben sie festgestellt, dass wir zwar immer noch Deppen sind, aber gar nicht so arg arrogant. Und beschimpft haben wir auch niemanden. Sehr schön wars in der Halle, der man die aufwändige Renovierung auf den ersten Blick gar nicht so ansieht. Klasse Orga und sehr nette Menschen. 

09.03. Miltenberg/Big Mama

Knüppelvoll! Und zwar nicht nur der Laden, sondern leider auch die Kapelle, vorneweg ein nicht näher genannter  Bandkollege, der einen winzigen Schluck Whiskey zum kosten dabei hatte. Turbulente Heimfahrt und viel Spass.  

25.02. Stuttgart/Haus 11

Stark ersatzgeschwächt sind wir in Stuttgart eingelaufen. Während aber Angelo gesundheitlich passen musste  und somit einen guten Grund ins Feld führen konnte, hat uns Rolli wegen einem Kettcar-Konzert versetzt. Unglaublich. Hervorragender Ersatz waren Stammi am Stand und einmal mehr Alex am Bass. Leider sehr schwach besucht, aber dennoch sehr lustig.

Seiten