Freitag, 12.10.2007 / Janmangel 3: I45 / Zug

Die Sprache macht uns fertig, die Preisfindung der Schweizer ebenfalls. Dafür ist das I45 ein Riesenladen, der alles hat, was wir dringend brauchen, also Duschen und einen Kicker. Die Schweizer Veranstalter stellen Kühlschränke neben den Drummer. Diese nett gemeinte Geste führt unter anderem dazu, dass Dudel heute Bandgeschichte schreibt (die Geschichte ist allerdings viel, viel zu heftig für diese Stelle, fragt uns einfach mal live danach). Außerdem werden wir zwar vegetarisch, aber trotzdem lecker bekocht, finden einen exotischen Bierladen und müssen Backstage gefühlte fünfunddreissigmal den "Kampftrinker-Stimmungshits-Sampler" hören.